This is an example of a HTML caption with a link.
HANDTHERAPIE

Die Handtherapie beschäftigt sich mit der Rehabilitation von Erkrankungen bzw. Verletzungen der oberen Extremität, insbesondere der Hand. Ziel ist es hierbei, die obere Extremität weitestgehend in ihrer Funktion wieder herzustellen und den Menschen zu befähigen, selbstständig im Alltag zurechtzukommen (evtl. auch durch Hilfsmittelberatung).
Die betroffene Hand/ der betroffene Arm wird dabei stets im Zusammenhang mit dem gesamten Menschen gesehen und mögliche Wechselwirkungen bzw. relevante Pathologien des gesamten Organismus werden in der Behandlung beachtet. So entsteht ein individueller Behandlungsplan.

 

Um auf einen Pat. speziell eingehen zu können, steht uns eine Reihe an Behandlungsmethoden und
–möglichkeiten zur Auswahl, die von der Wirbelsäule bis zur Hand reichen.

Dazu zählen unter anderem:

  • Test und Methoden zur Befunderhebung verschiedener Erkrankungen/Verletzungen
  • Manualtherapeutische Therapie
  • Vegetative Behandlungstechniken, z.B. Akumat, thermische Anwendungen wie Kryotherapie, heiße Rolley
  • Segmentales therapeutisches Vorgehen (Einbezug der Wirbelsäule)
  • Querfriktion
  • Weichteiltechniken, z.B. Dehnung, Myofasziales Release, Triggerpunktbehandlung
  • Narbenbehandlung
  • Arbeit mit Tapes und Orthesen
  • Bewegungsübungen, Stabilitätstraining und Muskelaufbau der gesamten oberen Extremität mit Hilfe
    ganz unterschiedlicher Verfahren und Materialien
  • Hilfsmittelberatung und Anleitung zum Eigentraining



Beispiele von einigen Bereichen und Krankheitsbilder, die wir behandeln:

  • Degenerative Erkrankungen, z.B. Arthrose und Systemerkrankungen
    (Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises)
  • Nachbehandlung bei operativen Eingriffen
  • Pathologische Narben, z.B. nach Verbrennungen, hypertrophe Narben, Keloide
  • Amputationen
  • Pathologien der Knochen, z.B. nach Frakturen und Pathologien des Muskel- und Sehnengewebes,
    z.B. Sehnenscheidenentzündungen, Beuge- und Strecksehnenverletzungen
  • Mb. Dupuytren
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Pathologien des Nervensystems, z.B. Kompressionssyndrome, Neuralgien
  • CRPS (= complex regional pain syndrom, auch bekannt als Morbus Sudeck)
  • Etc.

 

Die Therapie wird von erfahrenen Ergotherapeuten / Ergotherapeutinnen durchgeführt, u. a. mit Fortbildung
zur zertifizierten Handtherapeutin der AFH.

 

Weitergehende Informationen teilen wir Ihnen gerne im unverbindlichen persönlichen Gespräch mit.